SEIFE

Unsere Seifen werden ausschließlich von Hand hergestellt und verpackt – so ist jedes Seifen- stück ein Unikat und eine Schönheit für sich, welches Sie auf dem konventionellen Markt in dieser Form nicht wieder finden werden.

Die Zutaten für unsere Seifen wählen wir sehr sorgfältig aus. Wir verwenden ausschließlich Pflanzenöle aus kontrolliert biologischem Anbau. Auf die Zugabe tierischer Fette wird, abgesehen vom in Milch enthaltenen Milchfett, verzichtet.

Augrund der Problematik des Umweltschutzes bei der Herstellung von Palmöl und Palmkernöl verwenden wir diese Produkte ebenfalls nicht. Für Puristen und besonders empfindliche Haut bieten wir zudem Seife ohne jegliche Zugabe von ätherischen Ölen an.

 

Unsere Seife ist vollständig frei von synthetischen Tensiden, Konservierungsstoffen, Silikonen und Weichmachern wie z.B. Sodium Lauryl Sulfate, EDTA und Ähnlichem. Daher ist sie nahezu vollständig biologisch abbaubar.

 

Bei der Herstellung unserer Seifen haben wir uns für die Verwendung des traditionellen Kaltrührverfahrens entschieden. Diese Variante des Verseifungsprozesses findet bei niedrigen Temperaturen statt, so dass die hochwertigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Dadurch sind die Seifenstücke besonders reich an natürlichem, Feuchtigkeit spendendem Glycerin, das bei der herkömmlichen Seifenproduktion den Seifen entzogen wird. Auf diese Weise erreichen wir mit unseren Naturseifen den höchstmöglichen Pflegeeffekt.

 

Naturseifen sind „Besonders“:

Im Laufe der Zeit wird Ihre Naturseife leichter werden da sie auch nach dem Reifeprozess weiterhin Wasser verdunstet. Doch je trockener die Seife ist, desto ergiebiger ist sie auch. Daher sollten sie Ihr kleines Kunstwerk zwischen den „Einsätzen“ immer so lagern, dass es gut abtrocknen kann um die Ergiebigkeit zu erhöhen.

Wenn Sie Ihr Naturseifenstück nicht sofort verwenden, lagern Sie es bitte trocken, kühl und bei guter Luftzirkulation.